Tag 8 – Kyoto


Heute hatte ich also den ganzen Tag Zeit Kyoto zu besichtigen.

Erstmal noch ein Bericht zu meiner letzten Nacht, ich habe ja in einem Ryokan übernachtet und bis auf die Tatsache, dass die Wände aus Pappe gewesen sein könnten und ich das Schnarchen meines Zimmernachbarn deutlich gehört habe, habe ich sehr gut geschlafen. Es gab auch coole Bodenstühle mit Rückenlehne…
 Bett aufgerollt:

Und ausgerollt, ich habe mich ein bisschen über das Loch in der Bettwäsche gewundert, aber….

Leckeren grünen Tee gab es auch:
Und Keks:

Die Rückenlehne:

Ansonsten bin ich heute Kreuz und quer durch die Stadt gelaufen. Eines meiner Ziele war die Nijō-jō Burg. Die damaligen Erbauer haben den Boden mit einer besonderen Technik Versehen, sodass jeder Schritt Hörbar ist. Und zwar erzeugt jeder Schritt eine Art Quietschen, der gut hörbar ist. Das Quietschen ist aber nicht so wie bei altem Holz, sondern wie der Ruf einer Nachtigall, so sagt man zumindest hier. Leider durfte man innen nicht fotografieren oder filmen, sodass ich euch das innere nicht zeigen kann. Aber draußen gab es auch einige Fotogelegenheiten.

Und auch sonst gab es in der Stadt einiges zu entdecken:

Und auch zwei Japanerinnen haben sich für ein Foto bereit erklärt…

Zum Abendessen gab es bei mir heute Tonkatsu…und Yabu Gemüserollen
Zunächst musste ich den Sesam Mahlen und mit einer Soße verrühren, darin konnte man dann das Fleisch tunken. Mhhhh, werde hier voll der Sesamfan!
Als Beilage gibt es immer Reis und Kleingeschnittenen Kohl mit einer leckeren Zitronensoße.
Eure AK

YOU MIGHT ALSO LIKE

Gefüllte Datteln aus dem Orient
January 15, 2017
Ein Wochenende in Bremen
August 26, 2013
Tag 13 – Tokyo
July 04, 2013
Tag 12 – Tokyo
July 02, 2013
Tag 11 – Tokyo
July 02, 2013
Tag 10 – Tokyo
July 01, 2013
Backwaren in Japan -die Zweite
June 29, 2013
Tag 9 – Kyoto
June 29, 2013
Tag 7 – Kyoto
June 27, 2013

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.