Frühstücken in Stuttgart und Esslingen


Am Wochenende habe ich es tatsächlich geschafft zwei Frühstückstermine auszumachen und heute kommt mein kleiner Bericht dazu.

Am Samstag war ich in Stuttgart in dem schönen Cafe mit dem Namen Hüftengold. In dem Cafe gibt es Frühstück, Mittagstisch, Kuchen, Eis und abends Tapas. Die Deko ist ziemich farbenfroh und es ist einfach gemütlich dort zu sitzen und die Zeit zu genießen.

Das Frühstück kann man sich frei zusammen stellen. Es gibt diverse Rühreikombinationen mit Brot, Brotteller, Wurst- und Käseteller, belegte Brötchen Dazu natürlich Marmeladen und Nutella. Die typische Butterbrezel fehlt auf der Karte auch nicht. Obstsalat, Müsli und Quarkspeisen runden das Frühstücksangebot ab. Samstags und Sonntags gibt außerdem noch Weisswurstfrühstück.

Die Bedienung ist sehr freundlich  und aufmerksam. Und unser Frühstück kam ziemlich prompt, kaum stand der Kaffee auf dem Tisch, kamen auch schon die Teller mit Frühstück.

Café Hüftengold
Olgastrasse 44
D-70182 Stuttgart

Ich kann euch also nur empfehlen dort mal hinzugehen!!!! Immer empfhlenswert ist eine Tischreservierung, da das Cafe doch nicht sooo groß ist!

Am Sonntag ging’s dann zum Frühstücken nach Esslingen ins M1.

MARKT E1NS
Marktplatz 1
D-73728 Esslingen

Hier gibt es Frühstück, Kuchen und diverse Salate und Nudelgerichte und eine schöne Auswahl an belegten / überbackenen Broten. Wie im Hüftengold auch, kann man sein Frühstück hier individuell zusammenstellen, zustäzlich gibt es eine Auswahl an Frühstücks-Sets.

Wir hatten einen tollen Platz am Fenster, auf dem man einen super Blick auf den Marktplatz hat – und man sollte nicht meinen was sonntags so alles los ist. Beispielsweise weiß ich jetzt, dass Esslingen auch Segway Stadtführung anbietet. Ist das nicht cool – hat jemand so ein „Teil“ schon man gefahren? Würde ich ja schon gerne mal machen….

Dieses Mal war das Cafe nicht so voll, aber als ich letztes Mal samstags dort war, waren alle Plätze belegt, sodass auch hier eine Tischreservierung empfehlenswert ist. Samstags ist es besonders schön dort, weil direkt vor der Türe Markt ist. Übrigens kann man hier auch gemütlich draußen sitzen, die Tische stehen direkt auf dem Marktplatz.

Im Übrigen war dieses Frühstück ein kleines Arbeitsfrühstück, da ich dort nochmal meinen Brunchplan durchgegangen bin, (Aufgaben verteilt habe,) und in diversen Koch- und Backbüchern nach Ideen geschmökert haben….. Schön war’s. Danke nochmal für die Hilfe, M&T!!!!

Also auf – nichts wie eines der nächsten Wochenenden mal wieder zum Frühstücken aufbrechen.
Viel Spaß dabei, eure AK

YOU MIGHT ALSO LIKE

Von der Kaffeebohne zum Kaputschino – das Kaffeerösten
August 06, 2016
Die Stilwild
December 16, 2015
Endlich Herbst – Endlich Kürbiszeit
October 01, 2015

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.