Hefewaffeln


Heute gibt’s als Sonntagssüß ein paar leckere Waffeln bei mir. Und damit’s wieder zu meinem Thema des Monats passt – gibt es Hefe-Waffeln. Hab ich vor kurzem das erste Mal gehört und dann doch gleich mal ein Rezept rausgesucht. Das hier verwendete hab ich von der Seite von Lena von Coconut & Vanilla, die es wiederum aus dem Koch- und Backbuch „Noch ein Stück“ von Leila Lindholm hat.

Und ebenso wie Lena schwärmt, tue ich das hier auch. Die Waffeln sind wirklich oberlecker – total fluffig und haben genau die richtige Süße….. Ich habe sie mit heißen Kirschen und Sahne serviert!
Genießt euren Sonntag und vielleicht packt ihr ja spontan noch euer Waffeleisen aus???? 😉

Ich werde mich heute beim Patisseriekurs vergnügen und bin schon total auf die Leckereien gespannt, die wir machen werden. Meine Kamera ist schon eingapackt, sodass ich hoffe euch bald auch ein paar Bilder davon zeigen zu können!!!! 🙂

Hefewaffeln

Zutaten:
2 Eier
125 g Butter
250 ml Milch
200 ml Wasser
1/2 Päckchen Trockenhefe
400 g Mehl
60 g Zucker
Vanilleextrakt
1 Prise Salz
Und so geht’s:
Gebt die Butter, Wasser und Milch in einen kleinen Topf und erwärmt es langsam, bis die Butter geschmolzen ist. Die Flüssigkeit sollte nicht heiß, sondern nur lauwarm sein. Die Hefe hineingeben und darin auflösen.
In einer Schüssel das Mehl, Zucker, Vanille und Salz
mischen und mit der Flüssigkeit (Hefemilch) verrühren. Die Eier trennen und die Eigelb ebenfalls hinzufügen. Alles zu
einem glatten Teig verrühren.
Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Den Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.
Das Waffeleisen erhitzen und die Waffeln darin goldgelb ausbacken. Ich habe jeweils nur einen kleinen Klecks in die Mitte des Waffeleisens gegeben, sodass keine ganzen Waffeln rauskommen, sondern hübsche „kleine“. (Ich sage das in Anführungsstrichen, weil mit meinem super Kitchenaid Waffeleisen, halt doch nicht wirklich kleine bei rauskommen.)
 Die Waffeln ggf. im Ofen bei 80°C warmhalten bis alle ausgebacken sind.
Viel Spaß beim Nachbacken und Experimentieren,
Eure AK

YOU MIGHT ALSO LIKE

Gefüllte Datteln aus dem Orient
January 15, 2017
Manchmal muss es Schokolade sein
July 16, 2016
EM – Das Finale Nordirland : Schweden
July 10, 2016
Erdbeermuffins
July 10, 2016
Rhabarber-Mandel-Muffins
July 04, 2016
Spiegelei- Waffel
Spiegelei-Waffeln
March 28, 2016
glutenfreie Eierlikörtorte
Eierlikörtorte
March 27, 2016
Himbeershake
Himbeershake
March 26, 2016
Obstsalat
March 25, 2016

4 Kommentare

Franzi
Reply 16. Februar 2014

Die sehen sehr lecker aus, bekomm ich Hunger!
Liebe grüße + schönen Sonntag

    siebaecktgernAKG
    Reply 16. Februar 2014

    Hallo libe Franzi, danke. Ist vielleicht was für nächsten Sonntag??? LG

Em
Reply 16. Februar 2014

Ich LIEBE Hefegebäck..und zu allem Glück, hab ich letzte Woche ein Waffeleisen geschenkt bekommen :)
Da wir nur zu zweit sind, meine Frage: Wieviele Waffeln ergibt das Rezept bei einer "normalen" Herzwaffelgröße?

Danke und einen schönen Sonntag noch :)

    siebaecktgernAKG
    Reply 16. Februar 2014

    Hallo liebe Em,
    ich würde vielleicht 10-12 schätzen??? Die Waffeln lassen sich aber auch prima einfrieren und dann einfach wieder auftauen oder kurz toasten, wenn es doch zu viele sind.
    Liebe Grüße und auch noch einen schönen Sonntag, AK

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.