Kräuterbaguette mit überbackenem Lachs


So während der Woche ist bei mir ja nicht so viel mit Kochen, mittags gibt es Essen in der Kantine und abends dann meist nur ein schnelles Abend-„Brot“ oder Salat. Und als ich diese Woche so im Netz herum gesurft bin, habe ich den Blog von Björn entdeckt. Björn bloggt auf Herzfutter und hat aktuell, also noch bis Ende des Monats November (30.11.) ein kleines Giveaway laufen und die Teilnahme ist so einfach, dass ich doch spontan heute gleich teilgenommen habe. Quasi vom Teller auf den Blog in 100 Minuten. Und was war die Aufgabe?

Da das Giveaway von Meggle gesponsort wird, musste man eines der vielen Meggle Baguettes nehmen und damit was kochen oder backen. Gut, also heute nach der Arbeit dann mal direkt in den Supermarkt meines Vertrauens gegangen – eigentlich wollte ich ja das rustikale Baguette haben, aber aus mangel dessen, habe ich das ganz normale Kräuterbaguette als Ersatz genommen. Ein bisschen Lachs dazu, ein Salätchen, Rote Bete und etwas Camenbert – da müsste man doch was leckeres drauss zaubern können. Und ich sage euch, das Abendessen war wirklich lecker und wird es 100%-ig nicht das letzte Mal gegeben haben. Ich bin ja sowieso ein Freund der schnellen Küche und verbinde gerne fertige Hilfsküchenmaterialien (Fertiggerichte hört sich so bah an) mit frischen Zutaten um ein bisschen Zeit zu sparen.

Heute gabs im Hause AK also:
Kräuterbaguettes mit überbackenem Lachs
Zutaten:
– Meggle Kräuterbaguette
– Lachsfilet
– Camenbert
– grüner Salat
– fertiger Rote-Bete-Salat mit Sesam
– Salatsoße nach Gusto (hier Essig-Öl und Kräuter)
Den Backofen auf 180C vorheizen. Das Kräuterbaguette in Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Lachfilet gründlich abwaschen und trocknen und ggf. Gräten entfernen, dann in kleine Stücke schneiden und auf die Baguettes verteilen. Den Camenbert ebenso schneiden und auf den Lachs legen. Dann das Baguette in den heißen Ofen schieben und ca 15 Minuten überbacken lassen. 

Solange sich das Baguette im Ofen bräunt, könnt ihr schonmal die Salatsoße anrühren und den Salat waschen.
So schnell ist also ein leckeres Abend-„Brot“ entstanden. Wenn ihr also auch noch Ideen mit Meggle-Baguettes habt, dann macht doch auch noch mit. – Geht ja schnell 😉
Viel Spaß beim Nachbacken und Experimentieren,
Eure AK

YOU MIGHT ALSO LIKE

Geburtstags Catering – Die Hauptspeisen
May 18, 2015
Geburtstags Catering – Die Vorspeisen
May 01, 2015
Geburtstags Catering – Der 60ziger
April 11, 2015
Rote-Bete-Kartoffel-Auflauf
January 21, 2014

1 Kommentare

Björn
Reply 27. November 2014

Liebe Anna-Karina,

vielen Dank für deinen Beitrag! Eine tolle und leckere Idee. :)
Ich freue mich, dass du mitmachst und sende dir liebe Grüße,
Björn

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.