#BLA hoch2


Nun kommt er also, der zweite Teil meines Ambiente-Ausflugs. Hier gehts zu Teil1.

Wir schrieben nun also nach Mittag – der Hunger wird immer größer und was ist es da für ein Glück, dass wir zu JUPITER zu einer kleinen Produktvorführung mit Häppchen geladen sind.

Die Konditorweltmeistern Andrea Schirmaier-Huber ist höchstpersönlich vor Ort und kocht und baeckt mit der Jupiter Küchenmaschine vor. Es gibt Käse-Mürbegebäck und Mini-Käseküchlein (alles natürlich schon für uns vorbereitet und vor den hungrigen Messebesuchern, extra für uns Blogger aufbewahrt). Danach haben wir noch die Saftpresse und den Mixer vorgestellt bekommen und durften Apfel-Karottensaft und einen Green Smoothie probieren.

Danach ging es dann zu den schönen Dingen des Lebens – denn schließlich gilt es neben Backen, Essen und Küchengeräten auch die Umgebung schön zu gestalten und so ging es für uns zum Stand von Rosendahl, bei dem uns eine Designerin über den Entwurf der tollen Glaslaternen und der lange Weg bis zur Serienproduktion berichtet hat. Denn es ist gar nicht so einfach das runde Loch, so wie die Designer es sich dachten in der Produktion umzusetzen – aber es hat schließlich funktioniert und herauskamen diese kleinen, hübschen Kunstwerke. Sind die nicht wundervoll? Und eines dieser kleinen Designobjekte ziert inzwischen auch meine Fensterbank. Hier auf dem Stand waren auch die IN-Tiere von Kaj Bojesen – die Christina von Mina Fohemia gut getroffen hat.

Ein Designhighlight jagt das nächste und so waren wir im Anschluss bei Skagerak zu Besuch – ebenfalls eines dieser tollen nordischen Designfirmen. Schlicht und Schön – das sind die zwei einfachen Adjektive, die mir dazu einfallen. Geradlinige Formen, helle Farben, coole Designs – schaut mal wie grandios! Mit diesem schlichten Design könnte ich meine ganze Wohnung einrichten – mehr bräuchte es nicht. Und als wir dann noch diese oberleckeren Schokoladenschaumküsse auf Marzipan bekamen, war es um mich geschehen. Weitere tolle Bilder und einen Bericht nur zu Skagerak findet ihr bei Julia von Zeitschriftenwurm und noch so eine dänische Designliebhaberin ist Katrin von soulsistermeetsfriends.

An meiner Schulter hatten sich in der Zwischenzeit doch schon einige Taschen gesammelt – die Hersteller ließen es sich nicht nehmen uns ein paar Goodies mit zu geben und so huschte ich schnell zurück in unser „Basecamp“ – der Bloggerlounge, in der wir unsere Taschen abstellen konnten. Leider ging es dann doch nicht so fix wie gedacht und als ich wieder zu der Gruppe am Stand der Firma Fissler hinzustieß war schon alles fertig gekocht und aufgefuttert. Total schade, denn ich hätte zum Einen zu gerne Mel und Jens beim Kochen zugesehen und zum Anderen hätte ich gerne gesehn wie das Kochen in so einem Schnellkochtopf Funktioniert, denn in der Küche siebaecktgern muss kochen meist ganz schnell gehen, sonst bleibt die Küche kalt – außer es ist mal wieder ein Kuchen im Ofen… 😉 Und somit gibt es auch keine Bilder, aber bei Monika von Country Living in the City gibt es die Leckereien zu sehen. Und dann geht’s schon wieder zum nächsten Aussteller.

In unmittelbarer Nachbarschaft hatten die Firmen Zwilling und Staub ihren Stand. Vor Ort hat uns dann Patrick von ich machs mir … einfach herumgeführt und ich gebe zu, nachdem mir bei Keramikauflaufformen Creuset zwar eine Begriff war, kannte ich Staub bisher irgendwie noch gar nicht. Aber ich habe mich in die tollen Formen verliebt – der neuste Schrei – eine Tomaten-Cocotte-Form. Grandios! Leider habe ich davon irgendwie gar kein Bild gemacht. Und auch wenn ich erwartet hätte, dass einer der anderen Blogger davon ein Bild gemacht hat, so habe ich zumindest in den Berichten nichts gefunden. Hier haben wir zwei ganz tolle Mini-Herzauflaufformen geschenkt bekommen – ganz passend zum Valentinstag.

Der nächste Stand war dann mein Lieblingsstand – Kuhn Rikon. Kennt ihr die tollen Messer, die die Welt ein bisschen bunter machen? Auch ich habe davon bereits einige in meiner Besteckschublade und nun nach der Messe habe ich einen neuen Liebling – zumindest was das Design angeht. Es ist nämlich ein Messer mit einem Alpenrelief (Nennt man das wohl bei Messern auch so? – Wahrscheinlich nicht….). Hier haben wir einen tollen Rundgang über den Messestand bekommen und ich habe erfahren, dass es inzwischen auch Kopftöpfe mit Bluetooth gibt, über die man in einer App Informationen zum Garzustand seines Gerichtes bekommt – cool, oder?! Außerdem gibt s neben Messern, noch anderen Küchenhelfer, Schneidebrettchen, Töpfe, Pfannen und so weiter. Ein wahres Paradies! Gefallen euch die Messer auch so gut?

Und auch Andrea von Miss Konfetti war bei unserem Rundgang mit von der Partie und hat so wie ich Ggefallen an dem Bluetooth Kochtopf von Kuhn Rikon gefunden.

Zum Abschluss ging es noch zu ScanPan – ebenfalls einer dänischen Marke, die Töpfe herstellt. Hier durften wir uns am Büffet nochmals richtig stärken – es waren drei Jungsterneköche aus Dänemark vor Ort und wir haben den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Weitere Eindrücke zur Messe auch abseits unseres gemeinsamen Blogger-Rundgangs findet ihr z.B. bei Steffi von Cuchikind, Susanne von Pearl’s Harbor, Zizy von Ziel =z³ hat gleich mehrere Berichte zur Ambiente und Messen im Allgemeinen verfasst, Iris mit ihrem Blog Rheingruen hat ebenfalls berichtet und auch Michelle auf ihrem Blog Michellicious und Sandra berichtet über die bunte Ambiente,

Vielen Dank auch an Stefanie, die uns von der Messe-Seite begleitet hat! Hier findet ihr ihren Blog und wie ein Besprechungsraum zur Blogger Lounge wird…

Mit dabei waren auch Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte – in deren Rezepte und Bilder ich mich ständig neu verlieben könnte. Schaut unbedingt bei ihr vorbei!!! Und auch Andrea von Fräulein Wirbelwind, Annalena von Nummer Fünfzehn, Renna Deluxe mit dem hübschen Online Shop für Girlanden und Papeterie im Allgemeinen, Johanna, Katharina mit ihrem tollen dänischen Backblog Wienerbroed, Sabine die auf azurweiss bloggt und tolle Detaildienstag-Einträge hat.

Tanaj von ihana hat übrigens auf der Messe den  1. Preis beim German Foodblog Contest in der Kategorie „Rezept und Alltag“ gewonnen. Herzlichen Glückwunsch nochmals an dieser Stelle!

Liebe Claudia und Tobias – vielen, vielen Dank nochmals für die Orga von diesem tollen Tag. Es hat mir total Spaß gemacht euch alle persönlich kennen zu lernen und freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr AMBIENTE 2016! 🙂

YOU MIGHT ALSO LIKE

Von der Kaffeebohne zum Kaputschino – das Kaffeerösten
August 06, 2016
Die Stilwild
December 16, 2015
Ein Besuch auf der Blogoase
September 26, 2015
BLA BLA #BLA
March 02, 2015
Chocolart Festival Tübingen
November 29, 2014
Bloggertreffen Karlsruhe
October 07, 2013
Inspirationen
May 15, 2013

3 Kommentare

Vanessa Frank Fuel & Fashion
Reply 11. März 2015

Ui, Anna-Karina, sehr schöner Bericht. Ich habe gerade schmunzeln müssen, weil ich die Tomate auch nicht im Bericht habe. Warum auch immer. Denn fotografiert hatte ich sie eigentlich.
War schön, den Tag mit dir über die Messe zu streunen. Bis ganz bald wieder!

Liebe Grüße
Vanessa

    siebaecktgernAKG
    Reply 11. März 2015

    Ja, die Tomaten haben mich wirklich verzweifeln lassen... Auch von meiner Seite können wir so einen gemeinsamen Messetag sehr gerne wiederholen!
    LG

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.