[Werbung] Echte, Reale Weihnachtspost?


Die Adventszeit – eigentlich sollte sie doch die Zeit der Ruhe, Entspannung und Besinnung sein, aber so wirklich will mir das im Alltag oft nicht gelingen. Projekte müssen fertiggestellt werden, Weihnachtsgeschenke besorgt, Plätzchen gebacken, Weihnachtsmärkte besucht, Karten geschrieben werden und und und…

Oft kam es dabei vor, dass die Weihnachtskarten erst in letzter Minute geschrieben wurden – vom Selberbasteln schon gar keine Rede mehr….. Im schlimmsten Fall bliebe es sogar nur bei digitalen Grüßen per Email. Dabei finde ich es so schön echte, reale Postkarten aus meinem verwaisten Briefkasten zu ziehen – denn noch nicht mal Rechnungen kommen dort noch an…. Das Gute ist, es gibt da ein Unternehmen im Internet, das sich genau auf solche Fälle wie mich spezialisiert hat! Online Postkarten schreiben und dann in den Briefkasten schmeißen! Für dieses Jahr wird es also danke EchtPost welche geben!

EchtPost ist ein online Unternehmen, das eine Vielzahl von Postkarten aus seiner Homepage zur Auswahl zur Verfügung stellt – hier könnt ihr zwischen den verschiedensten Anlässen wie Geburtstag und Glückwünsche, Freunde, Danke, Willkommen&Abschied und eben auch die jahreszeitlichen Anlässe wie Weihnachten auswählen. Dann müsst ihr nur noch fluxs den Postkartentext tippseln, Adresse einfügen und schon geht die Postkarte ihren Weg in den Druck, wird mit einer richtig, realen Briefmarke versehen und geht in den Versand.

Ein paar Postkartenmotive habe ich Euch hier mal rein kopiert:

 

siebaecktgern_Echtpost_1

Ein paar tolle Features:

  • Einmal den Text schreiben – für beliebig viele Postkarten verwenden. Spart gerade jetzt in der Weihnachtszeit bei vielen Karten, viel Zeit und darum geht’s doch, oder?!
  • Postkarten terminieren – besonders geschickt für Geburtstagspostkarten. Karte schreiben, Termin eingeben und entspannt auf ein Danke des Geburtstagskind warten.
  • Postkarte bis 13Uhr schreiben, dann wird sie noch am selben Tag verschickt. Das geht dann auch schnell noch auf dem Handy, wenn man weiß, dass man vor Briefkastenleerung nicht mehr aus dem Büro kommt.
  • Ihr könnt aus drei verschiedenen Schriftarten wählen.
Ich durfte EchtPost für Euch testen und habe extrem gute Erfahrungen gemacht – die Auswahl der Postkarten ist riesig, sowohl echte Fotografien, wie Zeichnungen, grafische Abbildungen, Texte oder Sprüche. Unten seht ihr ein Screenshot mit den Eingabefeldern und Schriftarten. Für die Nutzung muss man sich einmal anmelden und kann dann wirklich ruckizucki die Postkarten schreiben und „versenden“.
Wenn ihr jetzt also das Wochenende für Eure Weihnachtspostkarten nutzen wollt, geht schnell zu EchtPost, meldet Euch an und fangt an!  Wem schreibt ihr Postkarten – nur den engsten Familienangehörigen, Freunde oder Bekannte? Oder kriegt vielleicht jeder in Eurem Umfeld eine Postkarte von Euch, also auch Arbeitskollegen und Nachbarn?
Mir hat diese Kooperation sehr, sehr viel Spaß gemacht, die Idee finde ich toll, die Motive sind außergewöhnlich und eigentlich ist es doch so leicht jemanden eine Freude zu machen, oder?! Der Blogpost spiegelt meine eigene Meinung und Testergebnisse wieder!
Viel Spaß beim Postkarten schreiben,
Eure Anna-Karina

YOU MIGHT ALSO LIKE

Weihnachtliche Backmischung
December 22, 2015
Schokoladen-Karamell-Sterne
December 21, 2015
Die Stilwild
December 16, 2015
Adventsfrühstück
December 13, 2015
Vanillekipferl
November 29, 2015
PAMK – Knuspern unterm Weihnachtsbaum
December 20, 2014
blick7blog – DIY Nikolauswichteln
December 10, 2014
Tea Time im Knusperstübchen
November 30, 2014

1 Kommentare

Katharina K.
Reply 13. Dezember 2015

Hej Anna-Karina,
das scheint eine klasse Sache zu sein. Bin zwar hoch motiviert, meine Karten selbst zu schreiben und zu versenden, aber falls noch was schief geht oder mir kurz vor knapp einfällt, dass ich jemanden vergessen habe, werde ich darauf zurück greifen.
Liebe Grüße, Katharina von 4Freizeiten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.